© CDU STADTVERBAND TREUENBRIETZEN

Neues vom Stadtverband

22.12.2011, 14:37 Uhr | Anja Schmollack/ CDU Treuenbrietzen

„...und es begab sich aber zu der Zeit...“

CDU Treuenbrietzen brachte den Kindern der „Anne Frank“ die Weihnachtsgeschichte näher

Am 22. Dezember 2011 war der Vorstand der CDU Treuenbrietzen zu Gast bei den Kindern der Kita „Anne Frank“ und brachte ihnen die Geschichte von der Geburt Jesus näher.

Rudolf Werner liest aus der Bibel. Die Kinder der "Anne Frank" lauschen gespannt
Treuenbrietzen - Als Christdemokraten ist es der CDU ein inneres Anliegen den Kindern auch einmal zu erläutern, weshalb wir eigentlich Weihnachten feiern.

Ob der ganzen Schlacht um Fördergelder und Sanierungen während des Jahres, fiel die Wahl dabei klar auf die Kita „Anne Frank“. Die kann sich auch in Zukunft auf die Unterstützung der CDU Treuenbrietzen verlassen.

Die Kinder der Kita lauschten gebannt, als Schatzmeister Rudolf Werner aus einer großen alten Bibel mit goldenen Seiten, die Geschichte von Maria, Joseph und dem kleinen Jesus, in kindgerechten Worten, vorlas. Viele der Kinder hörten dies zum ersten Mal, einige von ihnen kannten sie jedoch sehr gut.

Um den Kindern die Figuren der Geschichte näher zu bringen wurde eine alte Krippe in der Mitte aufgebaut, die mit großen Augen bestaunt wurde.

Der Höhepunkt war jedoch, als alle Kinder in eine große Schüssel greifen durften und sich Gummibärchen und Schokoladentäfelchen nehmen konnten. Diese wurden dann auch gleich, an Ort und Stelle, genascht.

Als Dankeschön für die Geschichte und die süßen Gaben sangen die Kinder noch zwei Weihnachtslieder für ihre Gäste.
 

Veröffentlicht als Leserbrief in Märkische Allgemeine/ Fläming Echo vom 30.12.2011

© CDU STADTVERBAND TREUENBRIETZEN | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT